Produktübersicht(pdf)

Mischer EL1-pm


Mischer EL3-pm

Mischer EL6
Mischer EL10
Mischer EL20
Mischer EL50-400

Mischer für:
- hochviskose Produkte
- hohe Temperaturen

Vorteile unserer Mischer


Luftstrahlmühle JMRS

Kolbenschieberventile

Prozessaufzeichung 
  
Prozessaufzeichnung
(pdf)

ESCO-Labor Luftstrahlmühle JMRS zur Feinstvermahlung

Die Esco-Luftstrahlmühle wurde zur Feinstzerkleinerung entwickelt; von leicht desagglomerierbaren Produkten bis hin zur Echtzerkleinerung von Stoffen bis Mohshärte 4-6.
Die Luftstrahlmühle zerkleinert trockene Stoffe auf Feinheiten  im Bereich von 0.1-20 Mikron. Der übliche Arbeitsbereich liegt im Gebiet unterhalb von 10 Mikron. Typische Einsatzgebiete sind vor allem pharmazeutische Wirkstoffe wie Antibiotika, Sulfonamine oder Salicylsäure. Aber auch Pestizide, Minaralmehle, Talk oder Silicium für die Halbleitertechnik können fein vermahlen werden.
Die JMRS 80 ist für Produktemengen ab 50 Gramm bis über 1000 Gramm pro Stunde einsetzbar.
Durch die besondere Konstruktion ist die Luftstrahlmühle auch unter sterilen Bedingungen  verwendbar.

So arbeitet die ESCO-Luftstrahlmühle

Das zu mahlende Produkt (1) und die Luft oder die inerten Gase (2) werden unter Druck durch spezielle Düsen (3) in den Mahlraum (4) eingeblasen.
Dadurch baut sich ein Strömungsfeld auf, in welchem die Produkteteilchen mit grosser Energie mit sich selbst und mit der Mahlkammerwand kollidieren. Dabei erfolgt die gewünschte Zerkleinerung.
Die Abscheidung des so erhaltenen Feingutes von der Luft oder den inerten Gasen erfolgt in einem speziellen Filter (5).
Der erzielbare Feinheitsgrad ist unter anderem abhängig von den Düsen und dem Mahlspalt. Der Mahlspalt ist auch während des Betriebes stufenlos regulierbar (Nur bei JMRS 80). Unter dem Mahlspalt versteht man den Abstand vom Mahlkammerdeckel zum Leitrohr (6).

Diese Strahlmühle hat keine Motoren, keine rotierenden Wellen und demzufolge auch keine Kugellager. Daraus resultierend ist die Strahlmühle auch einfacher unter Sterilbedingungen einsetzbar.
Zur Energieerzeugung werden Druckluft oder Gase aus Kompressoren oder Verdichtern verwendet. Selbstverständlich können auch Druckgasflaschen mit Stickstoff oder Edelgasen für oxidationsempfindliche Stoffe verwendet werden. 

Die beiden Typen der Luftstrahlmühle

 Im Bereich der Luftstahlmühle wurden zwei Typen entwickelt: der eine für die Produktion, der andere für den Forschungsbereich. Die Bauart ist dieselbe, wobei der Unterschied in der geförderten Menge pro Stunde liegt. Bei der Entwicklung der JMRS 80 SQ wurde neben dem einfachen Handling grössten Wert auf die maximale Ausbeute gelegt.

Typ

Anwendungsbereich

Fördermenge pro Std.

JMRS 80

Produktion

50-1000 Gramm

JMRS 80 SQ

Forschung

4-100 Gramm

Vorteile der Esco-Luftstrahlmühle

¨    Einfache Bauart für optimales Handling
¨    Innenteile aus Keramik
¨    Grösste Ausbeute bei kleinsten Verarbeitungsmengen
¨    Keine Kontamination
¨    Feinheiten unter 1 mü.

Download

Zusätzliche Informationen zur Luftstrahlmühle > pdf-Datei

Bilder

Luftstrahlmühle JMRS SQ

 Luftstrahlmühle zum Mahlen von trockenen Produkten

Luftstrahlmühle mit Einfülltrichter